Home Aktuelles

Aktuelles

Darf man für Desinfektionsmittel mit „hautfreundlich“ werben? – EuGH entscheidet im Verfahren der Wettbewerbszentrale am 20. Juni 2024

In einem von der Wettbewerbszentrale geführten Grundsatzverfahren gegen eine Drogeriemarkt-Kette wird der Europäische Gerichtshof (EuGH) am 20.06.2024 seine Entscheidung verkünden. Dabei geht es um die Frage, ob Unternehmen für Desinfektionsmittel mit der…

Weiterlesen …

Rückblick: Grundlagenseminar UWG

Im Rahmen eines Online-Seminars hat die Wettbewerbszentrale am 05.06.2024 wertvolles Wissen zum Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) vermittelt. Die Veranstaltung bot eine praxisnahe, verdichtete Einführung in das Lauterkeitsrecht und zog zahlreiche…

Weiterlesen …

LG Kiel: „Gesamtpreis inkl. PlusGarantie*“ ist wettbewerbswidrig

Nach Ansicht des Landgericht Kiel (LG Kiel, Urteil vom 25.01.2024, Az. 6 O 86/23 – rechtskräftig; kein Verfahren der Wettbewerbszentrale) ist ein Preisschild eines Elektronikmarktes für einen DVD-Player, auf welchem groß hervorgehoben…

Weiterlesen …

BGH zu sog. Mogelpackungen: Produktverpackung muss in angemessenem Verhältnis zur enthaltenen Füllmenge stehen

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einer aktuellen Entscheidung entschieden, dass die Verpackung eines Produkts in der Regel nicht in einem angemessenen Verhältnis zu der darin enthaltenen Füllmenge steht (sogenannte „Mogelpackung“), wenn sie…

Weiterlesen …

Irreführung häufigster Grund für Anfragen und Beschwerden bei der Wettbewerbszentrale – Jahresbericht 2023 liegt vor

Rund 6.000 Anfragen und Beschwerden sind bei der Wettbewerbszentrale im Jahr 2023 eingegangen. Häufigster Grund dafür: Irreführung oder fehlende Transparenz in der Werbung. Dies ist dem Jahresbericht 2023 der Wettbewerbszentrale zu entnehmen,…

Weiterlesen …

Kontaktformular für Leadmarketing muss deutlichen Werbehinweis enthalten

In einem Verfahren der Wettbewerbszentrale hat das Landgericht Freiburg i.Br. entschieden, dass der Anbieter eines Treppenlift-Angebotsvergleichs im Kontaktformular deutlich und leicht erkennbar darauf hinweisen muss, dass der Nutzer durch das Absenden eine…

Weiterlesen …

Wettbewerbszentrale klagt gegen TEMU

Die Wettbewerbszentrale geht vor dem Oberlandesgericht Frankfurt a. M. gegen die irische Plattform TEMU (Whaleco Technology Limited) vor. Sie hat das Unternehmen wegen verschiedener Verstöße gegen Transparenzpflichten auf Unterlassung in Anspruch genommen.…

Weiterlesen …

LG Hamburg zu gesundheitsbezogenen Angaben: Was ist lebensnotwendig?

Auf Klage der Wettbewerbszentrale hat das LG Hamburg zu der Frage entschieden, wann Angaben zu einem beworbenen Lebensmittel den unzulässigen Eindruck erwecken, durch Verzicht auf dieses Lebensmittel könnte die Gesundheit beeinträchtigt werden…

Weiterlesen …

LG Frankfurt untersagt irreführende Werbung für Ferngutachten

Die Wettbewerbszentrale hat vor dem Landgericht Frankfurt ein Anerkenntnisurteil gegen einen Anbieter von Unfallgutachten erstritten. Damit wird dem Unternehmen untersagt, für die Erstellung von Kfz-Unfallgutachten zu werben mit der Behauptung, dass diese…

Weiterlesen …

Wettbewerbszentrale lässt weitere Werbung mit angeblicher Klimaneutralität gerichtlich untersagen

Auf die Klage der Wettbewerbszentrale hat das Landgericht Duisburg einen großen Lebensmittelhändler u. a. zur Unterlassung verschiedener Werbeaussagen verurteilt, die Verbrauchern vermittelten, dass das Unternehmen „klimaneutral“ handele (LG Duisburg, Urteil vom 08.05.2024,…

Weiterlesen …

Rückblick: Online-Seminar zur Preisangabenverordnung (PAngV)

Mit dem jüngsten Online-Seminar zur Preisangabenverordnung lieferte die Wettbewerbszentrale am 14.05.2024 wichtiges Basiswissen zur lauteren Preiswerbung. In der heutigen Wettbewerbsumgebung ist eine transparente und rechtssichere Preisgestaltung entscheidend für den Erfolg von Unternehmen.…

Weiterlesen …

Wettbewerbszentrale beanstandet versteckten Mindestbestellwert

Die Wettbewerbszentrale hat kürzlich die Google-Shopping-Anzeige eines Unternehmens für medizinische Schutzartikel beanstandet. Im Rahmen der Anzeige warb das Unternehmen für Einweghandschuhe zu einem Preis von 2,48 Euro pro Packung. Wer die Anzeige…

Weiterlesen …

Ihr direkter Zugriff auf folgende Bereiche:

Kontakt
Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs e. V.
Tannenwaldallee 6
61348 Bad Homburg vor der Höhe
T: +49 6172 12150
mail@wettbewerbszentrale.de