Konferenz „Wettbewerb, Nachhaltigkeit & Recht“

850,00 

Der Preis enthält die MwSt. Als Mitglied erhalten Sie 20 % Rabatt auf den Preis. Um diesen zu erhalten, geben Sie bitte Ihre Mitgliedsnummer in das Gutscheinfeld beim Bestellprozess ein. Vielen Dank!

Get-together am Vorabend

Montag, 11.03.2024
19:00 Uhr
Restaurant „Cucina Mediterraneo“
Platz d. Einheit 1, 60327 Frankfurt am Main

Konferenz

Dienstag, 12.03.2024
9:00 Uhr bis 17:15 Uhr
Maritim Hotel Frankfurt
Theodor-Heuss-Allee 3, 60486 Frankfurt am Main

Abendveranstaltung (Get-together am Vorabend) *
Essenswünsche *
Kategorien: ,

Die Konferenz „Wettbewerb, Nachhaltigkeit & Recht“ findet am 12. März 2024 in Frankfurt am Main statt.

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung als Fortbildungsnachweis über 5,5 Zeitstunden zur Vorlage nach § 15 FAO. Im Preis sind sämtliche Seminarunterlagen enthalten. 

Teilnehmerlisten

Ihre Daten (Vor- und Zuname, Unternehmen/Organisation und Ort) verwenden wir für die Erstellung und Veröffentlichung von Teilnehmerlisten, die wir auch den anderen Seminarteilnehmern und den Referenten des jeweiligen Seminars zur Verfügung stellen. Ihrem Eintrag in die Liste können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Programm am 12.03.2023

Änderungen vorbehalten

9:00 Uhr
Registrierung

9:30 Uhr
Beginn
Dr. Reiner Münker und Ulrike Gillner, Wettbewerbszentrale

9:40 Uhr
Proposal for a Green Claims Directive: overview & status
Eva Funcken, Policy Officer, EU-Kommission (DG Environment)

10:10 Uhr
Wettbewerb und/oder regulierte Werbung?
MMag. Erika Ummenberger-Zierler, Abteilungsleiterin, Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft, Wien (Österreich)

10:30 Uhr
Das ist grün – Green Claims zwischen Verkehrswende und (Über-) Regulierung
Dr. Stefan Zenker, Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt), Deutsche Bahn AG

10:50 Uhr
Kaffeepause

11:20 Uhr
Green Claims – Ein neues Regime zwischen Wahrheitsanspruch und Bürokratie
Prof. Olaf Sosnitza, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, Universität Würzburg

11:40 Uhr
Diskussion mit dem Auditorium

12:00 Uhr
Mehr Nachhaltigkeit im Lauterkeitsrecht – Orientierungspunkte für künftige
nachhaltigkeitsbezogene Werbung

Till Göckler, Richter am Landgericht Lübeck

12:45 Uhr
Mittagessen im Restaurant „Ambiente“

14:00 Uhr
Umwelt und Werbung: Reicht das Erzählte – oder zählt das Erreichte?
Reinhard Schneider, Geschäftsführer, Werner & Mertz GmbH

14:30 Uhr
Ausgeliefert! Das Thema mit der Nachhaltigkeit in Lieferketten … – Erfahrungen mit dem Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in der Unternehmenspraxis –
Michael Forst, LL.M., Senior Legal Counsel, Nestlé Deutschland AG

15:00 Uhr
Verantwortung in der Lieferkette
BAFA und LkSG – Rückblick auf die ersten 14 Monate und
Ausblick auf weitere Entwicklungen im Bereich Corporate Due Diligence

Michael Wiedmann, Rechtsanwalt, Co-Arbeitskreisleiter Menschenrechte in Unternehmen beim Deutschen Institut für Compliance (DICO)

15:30 Uhr
Kaffeepause

15:50 Uhr
Nachhaltigkeit unabhängig zertifiziert und damit glaubwürdig und kommunizierbar umsetzen
Dr. Axel Kölle,
Direktor Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung (ZNU),
Universität Witten/Herdecke

16:20 Uhr
Abschlussdikussion / Resümee mit Dr. Reiner Münker und Ulrike Gillner
(Voraussichtliches Ende 16.30 / 17:00 Uhr)

Der Vertrag kommt durch die Anmeldung des Kunden und die Zusendung der Anmeldebestätigung zustande. Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Kosten für die Seminarunterlagen und Verpflegung.

Der Rechnungsbetrag ist zu überweisen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir Sie, vor Überweisung der Teilnahmegebühr auf die Zusendung einer Anmeldebestätigung mit der Rechnung zu warten. Sollte das Seminar überbucht sein, erhalten Sie von uns ebenfalls eine entsprechende Mitteilung.

Die Teilnahme kann bis zu zwei Wochen vor dem jeweiligen Seminartermin schriftlich storniert werden. Wir erheben im Fall der Stornierung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 75 €. Danach und bei Nichterscheinen eines Teilnehmers berechnen wir die vollen Teilnahmegebühren. Eine Vertretung des Teilnehmers ist selbstverständlich möglich.

Die Mindestteilnehmerzahl pro Veranstaltung beträgt 20 Personen. Wird diese Zahl nicht erreicht, können wir das Seminar bis zwei Wochen vor der Veranstaltung absagen.

Fragen

Bitte senden Sie eine E-Mail an: seminare@wettbewerbszentrale.de oder wenden Sie sich telefonisch an uns: +49 6172 121571. Wir helfen Ihnen gerne weiter.