Logo der Wettbewerbszentrale

F.A.Q

Was ist eine Abmahnung?

Eine Abmahnung ist die Aufforderung an den unlauter Handelnden, das wettbewerbswidrige Verhalten in Zukunft zu unterlassen. Eine Abmahnung muss in der Regel enthalten:

  • Angabe der Tatsachen, auf die der Anspruch gestützt wird, insbesondere die Bezeichnung der beanstandeten Wettbewerbshandlung;

  • kurze rechtliche Würdigung;

  • Forderung einer vertragsstrafebewehrten Unterlassungserklärung;

  • Fristsetzung unter Androhung gerichtlicher Schritte für den Fall des erfolglosen Fristablaufs.


Die Abmahnung ist nicht an eine bestimmte Form gebunden. Aus Beweisgründen ist es allerdings sinnvoll die Abmahnung schriftlich auszusprechen. In eiligen Angelegenheiten reicht es aus, die Abmahnung lediglich per Telefax zu versenden.

Die durch eine berechtigte Abmahnung angefallenen Kosten hat der Abgemahnte zu tragen.