Logo der Wettbewerbszentrale

Pressemitteilungen

04.02.2020 // Jahrespressegespräch der Wettbewerbszentrale am 24.03.2020 in Bad Homburg v. d. H. – Save the date

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Wettbewerbszentrale veranstaltet ihr diesjähriges Jahrespressegespräch

am Dienstag, den 24. März 2020, um 10.30 Uhr

im Hause der Wettbewerbszentrale, Landgrafenstr. 24 B, 61348 Bad Homburg v. d. H.

Im Rahmen des Pressegesprächs wird der Jahresbericht 2019 der Wettbewerbszentrale vorgestellt werden. Dr. Reiner Münker, Geschäftsführendes Präsidiumsmitglied der Wettbewerbszentrale, wird über die Schwerpunkte der Tätigkeit der Wettbewerbszentrale im Jahr 2019 sowie aktuelle Trends und Entwicklungen im Wettbewerb informieren.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich diesen Termin bereits jetzt vormerken. Eine separate Einladung senden wir Ihnen gern ca. eine Woche vor dem Pressegespräch zu.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter Tel. 06172/ 1215-40 oder per E-Mail an E-Mail: presse@wettbewerbszentrale.de zur Verfügung.

Wettbewerbszentrale
Die Wettbewerbszentrale ist die größte und einflussreichste Selbstkontrollinstitution für fairen Wettbewerb. Getragen wird die gemeinnützige Organisation von mehr als 1.200 Unternehmen und über 800 Kammern und Verbänden der Wirtschaft. Sie finanziert sich allein aus der Wirtschaft heraus und erhält keine öffentlichen Mittel. Als branchenübergreifende, neutrale und unabhängige Institution der deutschen Wirtschaft setzt sie die Wettbewerbs- und Verbraucherschutzvorschriften im Markt – notfalls per Gericht - durch. Sie bietet umfassende Informationsdienstleistungen, berät ihre Mitglieder in allen rechtlichen Fragen des Wettbewerbs und unterstützt den Gesetzgeber als neutraler Ratgeber bei der Gestaltung des Rechtsrahmens für den Wettbewerb.

Medienkontakt:
Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs
Frankfurt am Main e.V.
Landgrafenstr. 24 B
61348 Bad Homburg
Telefon: 06172 / 1215-40
Fax: 06172 / 84422
E-Mail: presse@wettbewerbszentrale.de