Logo der Wettbewerbszentrale

Aktuelles

26.06.2020 // Auswirkungen der Mehrwertsteuersenkung auf das Angebot von Fahrschulen und andere Fragen rund um die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Angebot von Fahrschulen

Die Wettbewerbszentrale hat heute eine Stellungnahme zum Angebot von Fahrschulen nach der geplanten Absenkung der Mehrwertsteuersätze am 01.07.2020 veröffentlicht.

Neben der Feststellung der zu Grunde liegenden unterschiedlichen Sachverhalte enthält diese Stellungnahme Hinweise zur Auswirkung der Steuersenkung auf die verschiedenen Vertragskonstellationen bei den Ausbildungsverträgen.

Darüber hinaus enthält die Stellungnahme einige Hinweise zu konkreten Vorschlägen aus dem Kreise der Fahrlehrerschaft zum Umgang mit den Folgen der Corona-Pandemie.

Kontakt:
Wettbewerbszentrale, Büro Bad Homburg
Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt) Peter Breun-Goerke
Landgrafenstraße 24 B
61348 Bad Homburg
Telefon: (0 61 72) 12 15 18
Telefax: (0 61 72) 8 44 22
E-Mail: breun-goerke@wettbewerbszentrale.de

Weiterführende Informationen

Stellungnahme der Wettbewerbszentrale betreffend die Auswirkungen der Absenkung der Mehrwertsteuer und anderer Maßnahmen für Fahrschulen in der Corona-Krise >>