Logo der Wettbewerbszentrale

Seminare

4. Expertenforum Automotive Recht (EAR)
Dienstag, 19. Februar 2019, Toyota Collection Köln

4. Expertenforum Automotive Recht (EAR) <br> Dienstag, 19. Februar 2019, Toyota Collection KölnDas 4. Expertenforum Automotive Recht (EAR) findet am 19.02.2019 von 09.30 - 17.30 Uhr in Köln statt (Toyota Collection, Toyota-Allee 2, 50858 Köln).

Das 4. EAR der Wettbewerbszentrale bietet Ihnen einen kompakten Überblick über aktuelle Branchenthemen. Auf dem EAR 2019 präsentieren Ihnen die Referenten wichtige Entwicklungen und aktuelle Rechtsfragen aus dem Wettbewerbsrecht, dem gewerblichen Rechtsschutz, dem Datenschutz und Fragen der Compliance im automobilen Kontext. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch mit Branchenkollegen und Referenten. Das Expertenforum Automotive Recht (EAR) bietet erneut ein umfangreiches und interessantes Programm, welches den Blick über den eigenen Tellerrand ermöglicht und für anstehende rechtliche Entwicklungen in der Branche sensibilisiert. Der Bogen spannt sich von Social Media Aktivitäten und Fragen des Markenschutzes bei Domains unter besonderer Berücksichtigung der DSGVO, dem Designrecht bis hin zur Preisbildung durch Algorithmen sowie der Beantwortung der Frage, welche Sorgfaltspflichten einen Unterlassungsschuldner treffen und nicht zuletzt mit der Befassung aktueller Compliance relevanter Themenstellungen.

Das EAR bietet Juristen und mit Rechtsfragen befassten Marketingexperten aus Unternehmen, Kammern und Verbänden die Möglichkeit, ihr Wissen auf den aktuellen Stand zu bringen und sich aktiv mit kompetenten Referenten auszutauschen, zu diskutieren und das für den beruflichen Alltag wichtige Netzwerk zu erweitern.

Flyer zum Download >>



Online hier anmelden >>


Durch das Programm führt Sie

RA Dr. Andreas Ottofülling, Geschäftsführung Wettbewerbszentrale Büro München

Die Referenten

Branchenkenner aus der Praxis zeigen Ihnen die Konfliktpunkte, die Rechtsgrundlagen und Lösungsansätze auf.

  • Prof. Dr. Boris P. Paal, M. Jur. (Oxford), Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Stefan Hoffmeister, EBRAND Services AG
  • RA Florian Schmidt-Sauerhöfer, KLAKA Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
  • RAin Heike J. Boehme, Volkswagen AG
  • RAin Dr. Petra Höss-Löw (Syndikusrechtsanwältin), Daimler Brand & IP Management GmbH & Co. KG
  • RA Peter Breun-Goerke (Syndikusrechtsanwalt), Wettbewerbszentrale
  • RAin Christina Kiel (Syndikusrechtsanwältin), Wettbewerbszentrale

Welche Themen erwarten Sie?

09.30 Uhr
Begrüßung und Einführung
Dr. Andreas Ottofülling, Wettbewerbszentrale Büro München

09.40 Uhr
Algorithmic Pricing (Preisbildung durch Algorithmen) in der Automobilwirtschaft – eine kartell- und lauterkeitsrechtliche Würdigung
Prof. Dr. Boris P. Paal, M.Jur. (Oxford), Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

10.30 Uhr
Domain Name Monitoring und die Möglichkeiten des Markenschutzes nach dem Inkrafttreten der DSGVO/GDPR
Stefan Hoffmeister, EBRAND Services AG

11.15 Uhr Kaffeepause

11.45 Uhr
Designschutz im Ersatzteilmarkt – Aktuelle Fragen zur sog. Reparaturklausel am Beispiel von Kraftfahrzeugfelgen
RA Florian Schmidt-Sauerhöfer, KLAKA Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

12.30 Uhr
Compliance Management Systeme, unternehmensinterne Untersuchungen und Hinweisgeberschutz im internationalen Kontext
RAin Heike J. Boehme, Volkswagen AG

13.15 Uhr Mittagspause

14.15 Uhr
Social Media Aktivitäten in der Automobilwirtschaft
RAin Dr. Petra Höss-Löw (Syndikusrechtsanwältin), Daimler Brand & IP Management GmbH & Co. KG

15.15 Uhr
Was tun? Beseitigungs- und Handlungspflichten des Unterlassungsschuldners (ein Rechtsprechungsüberblick)
RA Peter Breun-Goerke (Syndikusrechtsanwalt), Wettbewerbszentrale

16.00 Uhr Kaffeepause

16.30 Uhr
Werben mit Influencern: Chancen & rechtliche Grenzen für die Automobilbranche
RAin Christina Kiel (Syndikusrechtsanwältin), Wettbewerbszentrale

17.30 Uhr Verabschiedung

Fragen?

Bitte senden Sie eine E-Mail an: zenk@wettbewerbszentrale.de oder wenden Sie sich direkt an Frau Zenk, Landgrafenstraße 24 B, 61348 Bad Homburg v. d. H., Telefon: 06172/121571, Telefax: 06172/84422.

Der Preis

Normalpreis: 695,00 €
(584,03 € zzgl. 110,97 € MwSt. 19 %)

Vorteilspreis für Mitglieder der Wettbewerbszentrale:
595,00 € (500,00 € zzgl. 95,00 € MwSt. 19 %)

10% Frühbucher-Rabatt! (bei Anmeldung bis 31.12.2018)
10% Mengenrabatt! (ab der zweiten Anmeldung eines Unternehmens)

Sie erhalten eine Rechnung über die Teilnahmegebühr. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag.

Online hier anmelden >>

Der Veranstalter

Die Wettbewerbs-
zentrale ist die größte und einflussreichste Selbstkontroll-
institution der Wirtschaft
für fairen Wettbewerb. Sie unterstützt den nationalen und europäischen Gesetzgeber als neutraler Berater bei der Gestaltung der wettbewerbsrechtlichen Rahmenbedingungen, berät etwa 2.000 Mitglieder, ist spezialisierter Informationsdienst-
leister
und sorgt für faire Wettbewerbs-
bedingungen durch das Verfolgen von Wett-
bewerbsverletzungen.

Kontakt

Wettbewerbszentrale Landgrafenstr. 24 B 61348 Bad Homburg Telefon: 06172/121571 Telefax: 06172/84422 E-Mail